Fragen & Antworten sowie gesetzliche Warn- und Nutzungshinweise zum nomadcool Kühlpflaster

Wie funktioniert die Tiefenkühlung?

Das spezielle 3-fach Wirkprinzip von nomadcool Kühlpflastern sorgt für kontinuierliche, langanhaltende Kühlung. Diese gleichmäßig verteilte Kühlung über einen längeren Zeitraum sorgt dafür, dass der Tiefeneffekt entsteht.

Extreme Kälte wie durch Eis oder Eissprays haben hingegen einen kontraproduktiven Effekt. Die schockartige Kälte sorgt dafür, dass sich das gekühlte Gewebe nach kurzer Zeit erwärmt (reaktive Hyperämie). Dies verhindert eine Tiefenwirkung.

Wie verwende ich das nomadcool Kühlpflaster zur Regeneration?

Post-Cooling: Nach körperlicher Belastung sind die nomadcool Pflaster ideal zur Kühlung nutzbar.

Kleine Schäden am Muskelgewebe und entzündliche Reaktionen auf die Belastung können durch eine fachgerechte Kühlung schneller heilen.

Zusätzlich lindert das Kühlpflaster das Schmerzempfinden

Nachdem der körperlichen Betätigung anwenden. Auf betroffene Muskelpartien und beanspruchte Gelenken anbringen. Bei Bedarf die Anwendung am Folgetag wiederholen.

(Bitte darauf achten, dass die betroffenen Stellen vollständig trocknen sind, damit die Klebeeigenschaften des Pflasters nicht reduziert werden.)

Kann nomadcool zu Erfrierungen führen?

Eis und Eissprays können zu Erfrierungen führen und das Gewebe schädigen. Dies ist jedoch bei den Kühlpflastern von nomadcool ausgeschlossen, da die Abkühlung keine Minustemperaturen erreicht.

Menthol Duft

Menthol ist ein wichtiger Baustein des kühlenden und regenerierenden Effekts von nomadcool. Die Pflaster riechen daher nach belebendem Menthol.

Wann darf ich nomadcool Kühlpflaster nicht verwenden?

Die Kühlpflaster nicht verwenden bei:

  • Vorherigen allergischen Reaktionen oder Kälte-Unverträglichkeit
  • Unverträglichkeit gegen einen der Bestandteile
  • aufgekratzter oder wunder Haut
  • Hautausschlägen
  • bösartigen Tumoren

 

Gesetzliche Warnhinweise

Das Produkt ist für die äußerliche Anwendung vorgesehen. Vor dem Gebrauch bitte Hersteller-Instruktionen lesen. Besondere Vorsicht bei sensibler Haut. Kühlpflaster nicht befeuchten, übermäßig fest anbringen und nicht länger nutzen als angegeben. Nach Gebrauch nicht erhitzen und nicht in die Mikrowelle geben. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Pflaster für einmaligen Gebrauch. Beschädigte Pflaster nicht verwenden. Nicht schlucken; im Falle unbeabsichtigten Schluckens Arzt oder Entgiftungszentrum mit dieser Verpackung aufsuchen. Bei Augenkontakt, Augen gut mit Wasser ausspülen und Arzt aufsuchen. Kühlpflaster bei Schwangerschaft nicht auf dem Bauch anbringen.

Sind nomadcool Kühlpflaster wieder verwendbar?

nomadcool Kühlpflaster sind für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Bitte das Kühlpflaster nach Ablauf der Nutzungsdauer von 6h+ im Hausmüll entsorgen.

 

Lassen sich nomadcool-Kühlpflaster über das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum hinaus benutzen?

Für die nomadcool Kühlpflaster gibt es ein vorgeschriebenes, gesetzlich geregeltes Haltbarkeitsdatum, das auf der Verpackung aufgedruckt ist. Wir empfehlen unseren Kunden, die Kühlpflaster nicht über das angegebene Haltbarkeitsdatum hinaus zu verwenden. 

Wie sollen nomadcool Kühlpflaster gelagert werden?

Die nomadcool Kühlpflaster immer in der wiederverschließbaren Original-Verpackung aufbewahren. Nach der Nutzung darauf achten, dass der Aufbewahrungsbeutel sorgfältig verschlossen wurde. Bitte bei Raumtemperatur und ohne direkte Lichteinwirkung lagern.

 

Dürfen die nomadcool Kühlpflaster zerschnitten werden?

Falls es eine Körperstelle erfordert, ist es möglich, das nomadcool Kühlpflaster mit einer Schere entsprechend zurecht zu schneiden.

Bei größeren Muskelpartien ist in den meisten Fällen die Nutzung eines ganzen Pflasters sinnvoll.

Zur Kühlung an Gelenken Gelenken lassen sich die Kühlpflaster seitlich einschneiden, damit sie noch besser auf der nicht-flachen Fläche haften.

 

Travel.Sleep.Perform by nomadperformance

© Copyright - nomadperformance